OSTREGION HOCHLITAUENS (Molėtai - Anykščiai - Utena)

210 km
12 h.
8 objekt
Asphalt: 1%
Schotterstraße: 1%
Forststraße: 1%
Singletrack: 1%

Diese 150 Kilometer verlaufende und 5-tägige Route vermittel Ihnen einen umfangreichen Blick auf die Seen. Sie schenkt Ihnen Bekanntschaft mit sogar fünf schönsten Seen Litauens. Zugleich erhalten Sie im Fischermuseum interessante Informationen über Besonderheiten und Geschichte der Fischerei in den Seen. Einen besonderen Ausblick auf Seen und Wälder ermöglicht der 36 Meter hoher Mindūnai Aussichtsturm. Der Baumkronenpfad in Anykščiai bietet Ihnen einen Spaziergang zwischen den Baumkronen.

Ablauf der Route

1. Dubingiai Burgreste
Archäologie
Navigieren
Besuchszeit: 1 h.

Dubingiai Burgreste. Hügel mit Burgresten in Dubingiai nennt man noch Burghügel. Gehen Sie unbedingt auf den Hügel mit Burgresten. Während Sie auf dem Ausbildungspfad von der früheren Insel, jetzt Halbinsel, gehen, genießen Sie die hervorragende Landschaft des längsten litauischen Sees, der der auch zu den tiefsten und größten Seen Litauens zählt.

Bis zum nächsten Objekt:
1.5 h.
3 m
2. Asveja See
Natuur
Navigieren
Besuchszeit: 1 h.

Asveja See gilt mit seiner Länge von 29,1 Kilometer als der längste See in Litauen. Im Sommer überrascht er mit seiner türkisgrüner Farbe.

Bis zum nächsten Objekt:
1.5 h.
3 m
3. Juodieji Lakajai See und Baltieji Lakajai See
Natuur
Navigieren
Besuchszeit: 1 h.

Juodieji und Baltieji Lakajai sind zwei Seen, die durch Pertenis Wasserstraße verbunden sind. Diese Seen befinden sich im Territorium des Labanoras Regionalparks, der reich an seltenen Tier- und Pflanzenarten ist.

Bis zum nächsten Objekt:
1.5 h.
3 m
4. Mindūnai Aussichtsturm
Natuur
Navigieren
Besuchszeit: 1 h.

Mindūnai Aussichtsturm ist eine 36 m hohe Metallkonstruktion (am höchsten in Litauen) mit oben errichteter Aussichtsplattform. Sie bietet einen weiten Blick auf Vielfalt der Landschaft des Labanoras Regionalparks, auf Baltieji Lakajai See, Juodieji Lakajai See, Siesartis See mit seinen Inseln und dem berühmten Labanoras Wald.

Bis zum nächsten Objekt:
1.5 h.
3 m
5. Fischereimuseum
Museen
Navigieren
Besuchszeit: 1 h.

Fischereimuseum. Im Museum der Binnenfischerei wird Kollektion der Bälger und Pelze von Tieren ausgestellt. Das sind Trophäen von Antanas Truskauskas, der sogar in 5 Kontinenten sie gejagt hat. 120 verschiedene Balgen von Tieren und Vögeln ist nur ein Drittel der privaten Kollektion, die er dem Museum schenkte. All die Tiere und Vögel hat der Litauer selbst gejagt. Seine Balgenkollektion von gejagten Tieren und Vögeln ist die größte in Litauen.

Bis zum nächsten Objekt:
1.5 h.
3 m
6. Siesartis See
Natuur
Navigieren
Besuchszeit: 1 h.

Siesartis. Der Seename Siesartìs hat Bedeutung des Worts "sroventi" (rieseln), denn in den Siesartis See mehere Bäche wie Malkėstas, Kirneilė und ein Bach von dem Baltieji Lakajai See rieseln.

Bis zum nächsten Objekt:
1.5 h.
3 m
7. Alaušas See
Natuur
Navigieren
Besuchszeit: 1 h.

Alaušas See. Östlich ist Alaušas mit den Wäldern der Ortschaften Rukliai und Ąžuolaušis umgeben, auf anderen Seiten liegen Wiesen und Acker. Klarheit des Wassers kann im Sommer bis 4–6 m erreichen. Obwohl der See tief ist, hat er breiten Raum, wird gut vom Wind gemischt, und die Temperatur im Sommer am Grund zwischen 2 und 8 °C schwankt.

Bis zum nächsten Objekt:
1.5 h.
3 m
8. Anykščiai Baumkronenpfad
Natuur
Navigieren
Besuchszeit: 1 h.

Anykščiai Baumkronenpfad. Baumkronenpfad in der Anykščiai Heide ist der einzige im Baltikum und in Osteuropa, wo man in der Höhe der Baumkronen spazierengehen kann. Es ist die erste in Litauen und Baltikum Baut von dieser Konstruktion, aber auch die größte Konstruktion dieser Art in Osteuropa.

Bis zum nächsten Objekt:
1.5 h.
3 m
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben alle Objekte auf der Route gesehen!